3 Fragen an... Abnahme Visitenkarte

O-Solemio: Urlaub ist Programm

Menschen die vielfältige Schönheit Sardiniens nahe zu bringen gehört zur Unternehmensphilosophie von Sigrid Hering.

Wenn Sigrid Hering von Sardinien erzählt wird schnell klar, warum sich die Oslebshauserin auf die Vermittlung von Ferienunterkünften auf der italienische Insel konzentriert. Mit reichem Fachwissen über Land und Leute zeichnet sie in nur wenigen Worten ein sardisches Lebensgefühl, das beim Zuhörer eine gehörige Portion Urlaubssehnsucht auslöst. Wer bei O-Solemio bucht kann sicher sicher sein, dass er nicht nur einfach nur eine Buchungsbestätigung erhält, sondern bei Bedarf echte persönliche Beratung. Dieses Direkte, diesen Austausch von Angesicht zu Angesicht hat Sigrid Hering bereits in einem ihrer früheren Berufe gekonnt gepflegt. So ist sie vielen Bremerinnen und Bremer noch gut als Betreiberin der Schlachthof-Kneipe in Findorff in Erinnerung.

Wie bist Du zu Deinem Unternehmen O-Solemio gekommen?

Vor Jahren ist meine beste Freundin nach Rom gezogen und hat dort mit der Online-Vermittlung von Ferienwohnungen begonnen. Als die Anzahl der Wohnungen immer größer wurde und sogar schon potentielle Vermieter an die Türe klopften, um den Service in Anspruch zu nehmen, hat sie mich überredet, kurzerhand eine zweite Vermittlungswebsite an den Start zu bringen. Damit ging dann auch ein langgehegter Wunsch von uns beiden in Erfüllung, einmal gemeinsam zu arbeiten.

Ausgelöst durch den Hinweis einer weiteren Freundin bin ich 2008 spontan für vier Tage nach Sardinien geflogen. Die fantastisch gelegenen Ferienhäuser der Insulaner fristeten einen Großteil des Jahres ungenutzt ihr Dasein. Da jede zusätzliche Einnahmequelle den Einheimischen das Leben erleichtert, schien die Lösung auf der Hand zu liegen. Die Idee der Online-Vermittlung wurde sogleich auf der nächsten Anwohnerversammlung vorgestellt und ich flog mit 15 vermietbaren Ferienwohnungen im Gepäck nach Bremen zurück. Der Aufenthalt war insgesamt so eindrucksvoll, dass ich einen Teil meines Herzens auf der Insel gelassen habe. Diese besondere Verbindung führt sicher dazu, dass ich mein Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes mit Herzblut betreibe.

Sigrid Hering in ihrem Büro in Oslebshausen.

Was zeichnet Dein Unternehmen aus?

Es mag ungewöhnlich erscheinen, sich in der Vermittlung von Ferienwohnungen auf nur einen Landstrich zu konzentrieren. Mein Unternehmen ist zu einer Zeit gewachsen, als es die großen Online-Portale wie beispielsweise booking.com noch nicht gab. Die sind heute eine große Konkurrenz. Trotzdem: O-Solemio punktet dort, wo Menschen Wert auf persönliche Erfahrungen legen und sicher gehen wollen, dass sie an einen Ort kommen, der ihre Bedürfnisse deckt und ihren Interessen gerecht wird. Ich kenne nicht nur alle vermietbaren Unterkünfte persönlich, sondern auch die Vermieter. Ganz individuell und ohne lange zu googeln beantworte ich Fragen nach Mietwagen, Fähre, Infos und Tipps zur Anreise, was man Ostern auf Sardinien macht, welche Strände und Buchten, Restaurants und Ortschaften einen Besuch wert sind, und so weiter und so fort. Mein eigenes Interesse liegt in der landschaftlichen Vielfalt Sardiniens und in der reichhaltigen Kultur. Darüber informiere ich gern und schreibe auch regelmäßig Blog-Einträge dazu.

Was würdest Du jungen Leuten raten, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen?

Such Dir Leute, die Dich inspirieren, Dich nach Vorne bringen. Und wenn Du solche Leute um Dich herum nicht hast, dann zieh‘s alleine durch. Leute, die Dich bremsen wollen – schieb die beiseite. Lass die Handbremse los.

 

Wer einen ersten Einblick bekommen möchte, sollte einen Blick auf den von Hering persönlich betriebenen Osolemio-Blog (https://www.o-solemio.de/blog/) werfen – oder auch gerne gleich zum Hörer greifen.

Sigrid Hering
www.o-solemio.de
Tel: 0421 – 396 59 96
Bürozeiten: Mo – Fr. 10-13 und 15-18h, Sa. 10-12 Uhr